Partnerinnen und Partner der Offenen Hochschule Niedersachsen

Neben den bereits genannten Akteuren und Organisationen wird die Servicestelle in ihrer Arbeit von weiteren Kooperationspartnern unterstützt. Dies sind unter anderem:
 

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

Die Servicestelle wird inhaltlich und organisatorisch bei ihrer Arbeit durch das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) unterstützt. Das BNW übernimmt wichtige Dienstleistungen für die Servicestelle, beispielsweise im Bereich der IT oder der Buchhaltung und unterstützt die gemeinnützige Gesellschaft unter anderem bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) hat das Modellvorhaben der Offenen Hochschule Niedersachsen von 2008 bis 2012 koordiniert und betreut weiterhin die Förderlinien der Offenen Hochschule, die sich an Träger der Erwachsenenbildung richten. Die Agentur kooperiert mit der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen auf dem Gebiet der Öffnung der Hochschulen und hat ein besonderes Interesse an der Verzahnung von Angeboten der Erwachsenenbildung mit der hochschulischen Bildung.

 

Koordinierungsstelle für die Studienberatung in Niedersachsen

Die Koordinierungsstelle für die Studienberatung in Niedersachsen (kfsn) stellt unter anderem die Website www.studieren-in-niedersachsen.de bereit, auf der alle wichtigen Information für Studieninteressierte abrufbar sind, darunter unter anderem eine Übersicht über die in Niedersachsen verfügbaren Studiengänge und die Beschreibung der unterschiedlichen Hochschulzugangsberechtigungen, die es in Niedersachsen gibt.

 

CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Das Centrum für Hochschulentwicklung ist ein gemeinnütziges Angebot und besteht seit 1994. Die Bertelsmann-Stiftung sowie die Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz sind die Gesellschafter des CHE. Das CHE setzt sich für ein wandlungsfähiges Wissenschaftssystem ein und engagiert sich daher in verschiedenen Bereichen der Hochschulpolitik.

 

Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen

Die Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen nimmt als Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Handwerkskammern deren gemeinsame Interessen auf Landesebene wahr. Sie setzt sich am Sitz der Landesregierung und des Landtages in Hannover für handwerksgerechte Rahmenbedingungen für die 83.000 Handwerksbetriebe und die 520.000 Arbeitnehmer in Niedersachsen ein.