Buchvorstellung

Buchvorstellung „Studieren als Nebenjob“

Die Publikation „Studieren als Nebenjob“ von Günther Koch, erschienen 2015 in der UVK Verlagsgesellschaft mbH, richtet sich an diejenigen Personen, die sich für ein Studium neben dem Beruf interessieren.

Der kleine Ratgeber unterstützt in seinem ersten Teil die Entscheidungsfindung und widmet sich den grundsätzlichen Fragen: „Studieren: Wieso? Weshalb? Und wie?“. Leserinnen und Leser finden Argumente und Gründe, die ein Studium neben der Berufstätigkeit befürworten. Der Autor gibt einen Überblick über die zu einer Berufstätigkeit passenden Studienformate und erläutert die Vor- und Nachteile eines Abend-, Wochenend-, Tages- oder Blockstudiums. Auch die Entscheidung, ob an einer Universität oder an einer Fachhochschule studiert werden soll, wird mit passenden Fragen zu einer Selbstauskunft unterstützt. Das Buch bietet Informationen zur Finanzierung des berufsbegleitenden Studiums und nennt aktuelle Stipendienprogramme. Daran anknüpfend erhält die Leserschaft in einem Ausschnitt einen Überblick über deutsche Hochschulen mit berufsbegleitenden Studienangeboten. Ein eigenes Kapitel widmet der Autor der Frage, wie Arbeitgebende für das Studienvorhaben ihrer Beschäftigten gewonnen werden können. Hier finden die Lesenden viele Argumente, um das Studienvorhaben mit dem Chef oder der Chefin zu besprechen und sie für den persönlichen Entwicklungswunsch zu gewinnen. Abschließend bietet der Autor eine Checkliste, mit der Lesende ihre nächsten konkreten Schritte auf dem Weg zu einem berufsbegleitenden Studium umsetzen können.

Des Weiteren informiert das Buch über zentrale Faktoren für ein erfolgreiches berufsbegleitendes Studium. Dazu erläutert der Autor den Leserinnen und Lesern die wichtigsten und zentralen Grundlagen und Einstellung wie Motivation, Zielsetzung, Konzentration und Umgang mit Stress. Hier finden sich beispielsweise Informationen über die positive Wirkung von gutem Stress (Eustress) und Empfehlungen zur Bewältigung von negativem Stress (Distress). Im weiteren Verlauf befasst er sich mit Zeit- und Selbstmanagement. Mit Fragebögen und Selbsttests können Lesende die eigenen Lerngewohnheiten und das persönliche Selbst- und Zeitmanagement analysieren. Zudem finden sich ausgewählte Selbst- und Zeitmanagementtechniken, die von anderen berufsbegleitend Studierenden als hilfreich bewertet wurden. Abschließend finden Lesende Informationen zu Lern- und Arbeitstechniken, die ein effizientes Studieren erleichtern und die Studienleistungen steigern können.

Unser Fazit:

Ein motivierender Ratgeber, der effiziente, lebensnahe Tipps für den Studienerfolg bereithält.