„Selbstgesteuert, kompetenzorientiert und offen?“ - Fachtagung des DISC

Am 24. und 25. Februar 2015 fand die Fachtagung „Selbstgesteuert, kompetenzorientiert und offen?“ des Distance and Independent Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern statt.

Inhaltlich wurde an den zwei Tagen mit über 180 Interessierten aus ganz Deutschland zu drei Themengebieten gearbeitet:

  1. Selbstlernangebote und Studienunterstützung,
  2. Lernarchitekturen und (Online-)Lernräume sowie
  3. Offene und kompetenzorientierte Hochschule.

Mit Martina Emke im zweiten und Dr. Philipp Schaumann im dritten Panel war die Servicestelle mit zwei Vorträgen beteiligt. Die Vorträge zu den Erfahrungen im OHN-KursPortal und zu den Ergebnissen der Befragung beruflich Qualifizierter (Download der vollständigen Studie) erfreuten sich großen Interesses und boten Anlass für vielfältige Anschlussdiskussionen.

Beispielsweise wird es einen weiterführenden Austausch mit dem Projekt „E hoch B“ geben. Das Projekt erhebt für die Region Westpfalz die Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarfe von nicht-traditionellen Studierenden und Unternehmen. Aufgrund der Parallelen zu den Bedarfserhebungen der Servicestelle erscheint dieser Austausch überaus sinnvoll. Darüber hinaus ergaben sich in den Diskussionen auch erste Ideen für eine mögliche Zusammenarbeit im Bereich des OHN-KursPortals.

Besonders anregend war auch der Erfahrungsaustausch zu kooperativen Lernformen in virtuellen Lernumgebungen. Dabei waren sich viele Diskussionsteilnehmende darin einig, dass Lernenden in online-gestützten Lernumgebungen – genau wie im Präsenzunterricht – einen persönlichen Nutzen in der virtuellen Zusammenarbeit sehen müssen, damit sie die angebotenen Tools wie Foren oder Wikis auch tatsächlich dafür einsetzen.

Insgesamt bot diese Fachtagung für die Servicestelle eine hervorragende Möglichkeit, einem weiten Publikum viele Facetten ihrer Arbeit zu präsentieren und ihr Netzwerk weiter auszubauen.