Workshop bei der evalag

„Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen an Hochschulen“

Am 01.06.2016 gestaltete die Servicestelle Offene Hochschule Niedersachen auf Anfrage der Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag) in Mannheim einen ganztägigen Workshop zum Thema „Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen an Hochschulen“.

IMG 20160601 123831

Brainstorming zum Thema Anerkennung und Anrechnung

Zu Beginn des Workshops stellten die Anwesenden in einem gemeinsamen Brainstorming bereits große Mengen an Überlegungen, Ideen, Fragen und Zusammenhänge zum Thema für sich selbst an, um diese im Verlauf des Tages weiter zu bearbeiten.

Die dabei gesammelten Themen betrafen in Bezug auf Anerkennung und Anrechnung:

  • rechtliche Grundlagen und formale Vorgaben
  • Anrechnungsverfahren (pauschal individuell, kombiniert) und Niveaubestimmung,
  • berufspraktische Erfahrungen und zunehmende Heterogenität der Studierendengruppen sowie
  • im Ausland erworbene (außer)hochschulisch erworbene Kompetenzen

Helmar Hanak (Referent für Anrechnung, Zugangsfragen und Beratung in der Servicestelle) stellte im Verlauf des Tages immer wieder einen Bezug zu den einzelnen Fragen her und berücksichtigte diese Themen in der Bearbeitung der geplanten Themenschwerpunkte.

IMG 20160601 124743

Verfahren zur Anrechnung

Den Teilnehmenden erläuterte Helmar Hanak im weiteren Verlauf des Vormittages zunächst Grundlagen rund um das Thema Anerkennung und Anrechnung. Begrifflichkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen sowie Verfahren und gelungene Beispiele aus der Praxis standen dabei im Vordergrund. Nach einem Mittagsimbiss wurde die Bedeutung von Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen im Kontext der Kompetenzorientierung und Studiengangentwicklung betrachtet. Abschließend bearbeiteten einzelne Gruppen verschiedene Anrechnungsfälle und diskutierten sie im Plenum.

Aufgrund der durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden und des Veranstalters sollen zukünftig in Kooperation weitere Veranstaltungen stattfinden und die Zusammenarbeit zwischen der evalag und der Servicestelle im Bereich Öffnung von Hochschulen ausgebaut werden.