Video erweitert Portfolio der Informationsarbeit

Neben anderen Aufgaben informiert und berät die Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen Studieninteressierte, beruflich Qualifizierte und Unternehmen zu individuellen Fragen hinsichtlich des akademischen Weiterbildungsinteresses. Neben der Beantwortung ganz persönlicher Fragen sind Erfahrungsberichte und andere gute Beispiele sehr wichtig für diese Zielgruppe. Mit einigen Berichten auf unserer Webseite haben wir bereits begonnen diesem Bedarf gerecht zu werden. Ein weiterer Schritt, Erfahrungen aus berufsbegleitenden Studienvorhaben noch greifbarer und informativer aufzuarbeiten, ist ein Informationsvideo zum Thema „Berufsbegleitend Studieren“.

Nach einer Premiere unseres neuen Informationsfilms im Rahmen eines Fachvortrages in einer Personalleitersitzung des Arbeitgeberverbandes Stade Elbe-Weser-Dreieck e. V. im September 2015, freuen wir uns den nun vollständig fertigen Film präsentieren zu können.

Am Beispiel des berufsbegleitend Studierenden Marc Schaumann gibt das knapp vierminütige Video einen Überblick über verschiedene Themen und Fragen rund um das Studieren mit und neben dem Beruf, mit und ohne Abitur, wie z. B.:

  • Hochschulzugangsmöglichkeiten
  • wichtige Rahmenbedingungen für ein berufsbegleitendes Studium und die Berufstätigkeit
  • Erfahrungen und Erkenntnisse aus zwei Semestern berufsbegleitendem Studieren
  • Herausforderungen eines Studiums neben dem Beruf
  • Unterstützung des Studienvorhabens durch Arbeitgebende
  • Vorteile für Arbeitgebende

Neben dem Studierenden Marc Schaumann kommen in dem Video sein Arbeitgeber Ulf Bertram von der Firma Bertram Automobile in Helstorf sowie sein Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Eberhard Wißerodt von der Hochschule Osnabrück zu Wort.

Der neue berufsbegleitende Bachelorstudiengang „Ingenieurwesen – Maschinenbau“ der Hochschule Osnabrück ist im Rahmen des BMBF-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ entstanden. In diesem Studienformat werden in besonderem Maße die Bedarfe und Anforderungen von beruflich qualifizierten Studierenden, auch ohne Abitur, an ein Studienvorhaben neben einer Berufstätigkeit berücksichtigt.

 

Wir freuen uns wie immer über Rückmeldungen zu unserer Arbeit und Anregungen für weitere Projekte und notwendige Informationsmaterialien. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!