Studieren ohne Abitur bei VW Nutzfahrzeuge

Kooperation zwischen dem OHN-KursPortal, VW Nutzfahrzeuge und der Hochschule Hannover

In diesem Jahr bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge erstmalig Mitarbeitenden mit abgeschlossener dreijähriger Metall- oder Elektroausbildung und mindestens dreijähriger Berufserfahrung die Möglichkeit, sich im Rahmen des eigens geschaffenen Programms „Studieren ohne Abitur“ akademisch weiter zu qualifizieren. Nach erfolgreichem Studium an der Hochschule Hannover im Bereich Mechatronik/Ingenieurinformatik werden die Mitarbeitenden als Ingenieurinnen und Ingenieure am Standort Stöcken arbeiten.

Gut vorbereitet

Seit Anfang dieses Jahres gibt es hierzu eine Kooperation zwischen dem OHN-KursPortal, Volkswagen Nutzfahrzeuge  und der Hochschule Hannover. Ihr  Ziel ist es, die Mitarbeitenden des Werkes Hannover-Stöcken optimal auf das Studium an der Hochschule Hannover vorzubereiten.

Nach einem intensiven Auswahlverfahren begannen sieben Mitarbeiter ihre Studienvorbereitung mit dem „Allgemeinen Vorbereitungskurs Mathematik“ auf dem OHN-KursPortal. Dieser achtwöchige Online-Kurs wurde von einem Präsenzkurs an der Hochschule Hannover begleitet. Dabei konnte die Tutorin gezielt auf individuelle Fragen eingehen und vertiefende Übungen stellen. Nach Abschluss des Kurses absolvieren die VW-Mitarbeiter nun noch den Online-Kurs „Mathematik für Ingenieurwissenschaften“.

Zeit- und raumunabhängiges Lernen im Alltag

Gruppenbild von Volker Schulz (Volkswagen Akademie), Dr. Michael Ahrens (Hochschule Hannover), Martina Emke (Projektleiterin OHN-KursPortal), Fenja Berhorst (Hochschule Hannover) und Annika Kelch (Volkswagen Nutzfahrzeuge).

Das Team von VW Nutzfahrzeuge, HS Hannover und OHN-KursPortal.

Die Kurse des OHN-KursPortals sind speziell auf die Bedarfe von beruflich Qualifizierten zugeschnitten. Die Rückmeldungen der im Schichtbetrieb arbeitenden VW-Mitarbeiter bestätigen, dass das zeit- und raumunabhängige Lernen im Online-Kurs gut klappt und im Alltag sehr hilfreich ist.

Alle aktuellen Kurstermine finden Sie auf der Seite des Portals, die seit einigen Tagen in neuem Glanz erstrahlt. Die Teilnahme an den Online-Kursen ist kostenfrei.

Das Foto zeigt (v. l.): Volker Schulz (Volkswagen Akademie), Dr. Michael Ahrens (Hochschule Hannover), Martina Emke (Projektleiterin OHN-KursPortal), Fenja Berhorst (Hochschule Hannover) und Annika Kelch (Volkswagen Nutzfahrzeuge).