Studium mit Beruf (auch) ohne Abitur

Studieren kann man nur mit Abitur? Nein, auch beruflich Qualifizierte können unter bestimmten Voraussetzungen ein Studium beginnen. So sind beispielsweise Meisterinnen und Absolventinnen einer Aufstiegsfortbildung in Niedersachsen seit mehreren Jahren durch ihre berufliche Qualifikation im Besitz einer allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung. Seit 2010 sind auch Personen mit einer anerkannten, dreijährigen Berufsausbildung und mindestens drei Jahren Erfahrung in diesem Beruf im Besitz einer fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung.

Wenn Sie Interesse an der Aufnahme eines Studiums haben oder herausfinden möchten, ob Sie die Voraussetzung dafür erfüllen, können Sie sich am 20. September 2017 in der Zeit von 18:00 – 19:30 Uhr bei der Veranstaltung „Studium mit Beruf (auch) ohne Abitur“ der Koordinierungsstelle Frau und Beruf informieren.

Als Referentin wird Lina Trautmann von der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen in ihrem Vortrag über die Möglichkeiten und Aspekte des Studiums für beruflich Qualifizierte sprechen und individuelle Fragen der Teilnehmenden beantworten.

Veranstaltungsort:

Haus der Wirtschaftsförderung
Vahrenwalder Str. 7
30165 Hannover
Konferenzraum und Schulungsraum EG

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung unter frauundberuf@region-hannover.de wird gebeten.