Workshop zu Anrechnungsfragen

Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen an Hochschulen

Datum:
Mittwoch, 01.06.2016
von 10:45 bis 17:00 Uhr

Ort:
evalag -
Evaluationsagentur Baden-Württemberg
M7, 9a-10
68161 Mannheim

Referenten:
Helmar Hanak, Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gGmbH
Georg Seppmann, evalag, Abteilung Qualitätsmanagement

Die Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge ist ein zentrales Thema des Lissabon-, Bologna- und des Kopenhagenprozesses. Anrechnung ist im Rahmen dieser Zielsetzung Grundlage für die Realisierung des übergeordneten Zieles der europäischen Mobilität. Folgerichtig wird die Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Leistungen und Kompetenzen im Rahmen der Akkreditierung überprüft.

Für die Hochschulen bleibt die praktische Umsetzung eine große Herausforderung. Verschiedene Projekte wurden in den letzten Jahren angestoßen, um Verfahrensweisen und Modelle für die Anerkennung zu entwickeln und zu erproben. Die Weiterbildungsveranstaltung wirft einen Blick auf den aktuellen Stand dieser Entwicklungen sowie mögliche Handlungsempfehlungen. Neben der Erläuterung der rechtlichen Rahmenbedingungen und der Klärung wichtiger Grundlagen, wird der Blick auch auf die Frage gerichtet, die Anerkennung und Anrechnung von Kompetenzen bei der Programmentwicklung von Studiengängen berücksichtigt werden kann.