Die berufsbegleitende Zusatzausbildung "Coaching" des VNB e.V. (Durchführungsstandort Nienburg/Weser und Hannover) durchläuft derzeit einen sogenannten Äquivalenzvergleich, den der Kompetenzbereich "Anrechnung" der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg durchführt. Mit der Anrechnungsempfehlung soll eine verbesserte Durchlässigkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung erreicht werden. Dies geschieht durch die Möglichkeit der Anrechenbarkeit von außerhochschulischen Kompetenzen auf Studienleistungen. Durch die so vorangetriebene Öffnung und Verzahnung der verschiedenen Bildungssysteme soll lebenslanges Lernen weiter unterstützt und insbesondere beruflich qualifizierten Menschen, die an der VNB Zusatzausbildung Coaching teilnehmen, der Schritt an die Hochschule näher gebracht werden. Der VNB kooperiert in diesem Projekt mit der Universität Vechta. Die Anrechnung der Coaching Ausbildung wird konkret auf die Module "Beratung und Kommunikation" der Referenzstudiengänge "Bachelor Soziale Arbeit" und "Combined Studies mit dem Fach Erziehungswissenschaften" der Universität Vechta geprüft.