Das Projekt „Potenziale in der Sozialwirtschaft erkennen, fördern, nutzen – Zugänge zu akademischer Weiterbildung und zum Studium im Sinne von Gender Mainstreaming und Diversity erleichtern" (Kurztitel „KomPädenZ Potenzial“) ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Institut für Sozialarbeit/Sozialpädagogik in der Fakultät Bildung der Leuphana Universität Lüneburg. Es wird in Kooperation mit der Professional School der Leuphana durchgeführt.

Schwerpunkt von KomPädenZ Potenzial“ ist die Stärkung der universitären Weiterbildung durch die Entwicklung neuer berufsbegleitender akademischer Bildungsformate unter Beachtung von Gender-Mainstreaming- und Diversity-Aspekten. Auf Basis einer breit angelegten Bedarfserhebung werden Zertifikatskurse mit unterschiedlichen Themen entwickelt und erprobt. Geplant sind darüber hinaus Workshops mit Studierenden und Studiengangsverantwortlichen zur Sammlung und Umsetzung von Anregungen für die Gestaltung der derzeitigen und zukünftigen Weiterbildungsangebote an der Leuphana Universität Lüneburg. Durch Entwicklung und Anwendung passgenauer Didaktik- und Beratungsformate, Erstellung von Informationsmaterialien, Überprüfung und Erprobung von Anrechnungsmöglichkeiten sowie Entwicklung und Begleitung von individualisierten Studienverläufen sollen neue Zielgruppen für akademische Qualifizierungsangebote gewonnen und Hemmschwellen bezüglich berufsbegleitender Weiterbildung an der Leuphana Universität Lüneburg abgebaut werden.