Zielsetzung der hier beschriebenen Maßnahmen ist es, den Anteil Studierender deutlich weiter auszubauen, die in ihrer Herkunftsfamilie die ersten sind, die ein Studium aufnehmen. Zudem sollen diese Studierenden in der Studieneingangsphase so begleitet werden, dass sie gut in den Studienverlauf und die Anforderungen des Studiums hineinfinden und in Folge keine erhöhten Studienabbruchquoten aufweisen.