Das Projekt befasst sich ursprünglich und weiterhin mit den folgenden Kernzielen: Öffnung der Hochschule für neue Zielgruppen durch die Entwicklung und Einrichtung spezieller Studienangebote für Berufstätige sowie die Weiterentwicklung bereits bestehender Weiterbildungsangebote im Rahmen der Forderung nach Lebenslangem Lernen; Schaffung von Durchlässigkeit zwischen hochschulischer und beruflicher Bildung durch die Entwicklung von Anrechnungsverfahren sowie Einbindung von Angeboten aus der Erwachsenen-/ Weiterbildung in die Hochschulbildung (Übergangsmanagement für beruflich Qualifizierte).