Wer ist Ansprechpartner für die Anrechnung ausländischer Studienabschlüsse?

Grundsätzlich ist zwischen im Ausland erworbenen (Hoch-)Schulabschlüssen und Berufsabschlüssen zu unterschieden. Für Schul- und Hochschulabschlüsse bietet sich die Internetdatenbank www.anabin.de an – ein Angebot der Kultusministerkonferenz (KMK). Die Datenbank ermöglicht es, ausländische Bildungsnachweise zu bewerten und in das deutsche Bildungssystem einzustufen.  

Hinsichtlich der Anerkennung ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse gibt es in Niedersachsen ferner ein eigens zuständiges Netzwerk. Über die Internetseite des iQ-Netzwerkes Niedersachsen lassen sich die zuständigen regionalen Stellen bspw. zur Anerkennungsberatung herausfinden.  
 
Eine fundierte Informationsquelle hat zudem das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in 2012 herausgegeben:
Der „Orientierungsleitfaden zu Fragen der Anerkennung ausländischer Schul-, Berufs- und Hochschulabschlüsse in Niedersachsen“ ist frei verfügbar und bündelt eine Reihe von weiterführenden Informationen.