Die Hochschule Osnabrück bietet Ihnen als Angehörige eines Gesundheits- und/oder Heilberufes seit dem Sommersemester 2017 die Möglichkeit, verschiedene wissenschaftliche Weiterbildungsangebote zu besuchen. Die Module greifen relevante Bedarfe aus der Berufspraxis auf. Dabei werden wissenschaftliche Erkenntnisse und der Praxistransfer besonders berücksichtigt.

Entlassungsmanagement und Versorgungskontinuität

Dieses Angebot befindet sich derzeit in Entwicklung. Die Pilotierung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Termine und Anmeldemodalitäten erfahren Sie über die Hochschule Osnabrück.

Stundenumfang / Leistungspunkte

180 Stunden, 6 ECTS 

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Hochschulabschluss / Staatsexamen aus allen Versorgungssektoren im Gesundheitswesen, z. B. Angehörige der:

  • technischen und pharmazeutischen Assistenzberufe
  • Heilberufe
  • Pflegeberufe
  • therapeutischen und psychosozialen Berufe
  • Verwaltungs- und Managementberufe im Gesundheitswesen.

Eine Teilnahme ist auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung möglich.

Abschlussmöglichkeiten

Teilnahmebescheinigung oder Hochschulzertifikat


Informationen

Kosten
Im Rahmen der Erprobung kostenlos
Rhythmus
1 x jährlich

Weitere Informationen