Das Institut für Radioökologie und Strahlenschutz (IRS) bietet im technischen Bereich anerkannte Strahlenschutzkurse zum Erwerb und zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz an. Diese Fachkunde wird benötigt, wenn Personen zum Strahlenschutzbeauftragten bestellt werden sollen, Personen geschäftsmäßig Röntgengeräte herstellen, warten, prüfen oder in Stand setzen, oder aus anderen Gründen die Behörde die Fachkunde im Strahlenschutz verlangt.

Beim Erwerb der Fachkunde muss neben der erfolgreichen Kursteilnahme, je nach Fachkundegruppe, zusätzlich eine geeignete Berufsausbildung und genügend praktische Erfahrung (Sachkunde) nachgewiesen werden, bevor die zuständige Behörde die Fachkunde bescheinigen kann.

Die Aktualisierung der Fachkunde ist gesetzlich alle fünf Jahre vorgeschrieben und kann durch den erfolgreichen Besuch eines Aktualisierungskurses am IRS nachgewiesen werden.

Alle am IRS angebotenen Kurse sind vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz und Energie und damit bundesweit anerkannt. 

Eine detallierte Übersicht über die einzelnen Kurse und Modulinhalte finden Sie auf der Institutswebseite. 


Informationen

Dauer
40 Stunden
Kosten
980,00 €
Rhythmus
mehrfach im Jahr; siehe Terminplan

Weitere Informationen