Das "Weiterbildungsstudium Kautschuktechnologie" (WBS) ist ein Studienangebot für Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit berufspraktischen Erfahrungen aus den Industriezweigen, die Kautschuk und andere gummielastische Werkstoffe herstellen, verarbeiten und anwenden.
Das WBS ist im Zertifikatsprogramm der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (LUH) berufsbegleitend angelegt und arbeitet in enger Kooperation mit dem Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk), der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft (DKG) und dem Deutschen Institut für Kautschuktechnologie (DIK) zusammen.
 

Ziele und Inhalte

Das WBS dient der berufsbezogenen Ergänzung und wissenschaftlichen Vertiefung von Fachkenntnissen und Erfahrungen durch praxis- und problembezogene Lehrangebote.
Es soll insbesondere die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den die Kautschuktechnologie beeinflussenden Fachwissenschaften vertraut machen. Dazu gehören Kenntnisse aus der makromolekularen Chemie und der Polymerphysik, der Verfahrenstechnik, der Technologie der Kautschukverarbeitung, Produktprüfung, Qualitätssicherung, Recycling und der Rheologie sowie der Konstruktionsgrundlagen von elastomeren Produkten und deren mechanischen Eigenschaften.
 

Die Studieninhalte sind in vier Gebiete gegliedert:

A Grundlagen der Chemie und Technologie kautschukartiger Werkstoffe
B Chemie und Technologie des Kautschuks
C Verfahren und Produktionstechnik der Kautschukverarbeitung
D Konstruktionsgrundlagen und Eigenschaften von Elastomerprodukten

Für die Lehrveranstaltungen haben die beteiligten Fakultäten der LUH neben eigenen Professoren namhafte Fachleute aus einschlägigen Firmen der kautschukverarbeitenden und der chemischen Industrie als Lehrbeauftragte gewonnen. Als Honorarprofessoren lehren sie teilweise schon über 10 Jahre an der Universität. Sie stellen das für das WBS notwendige Bindeglied zwischen dem Vermitteln wissenschaftlicher Grundlagen aus Polymerchemie und Polymerphysik, aus Verfahrenstechnik und Produktgestaltung mit den in der betrieblichen Praxis gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnissen dar. 

 
 

Informationen

Dauer
300 Unterrichtsstunden
Kosten
9.621 € (inkl. MwSt.) für wdk-Mitglieder bzw. 10.870 € für Nichtmitglieder zzgl. 300 €
Rhythmus
Beginn jeweils im Oktober

Weitere Informationen