Das Modul Klinische Psychologie zielt darauf ab, den Teilnehmern einen Überblick über die Grundlagen und Modelle psychischer Störungen zu geben und sie in die Bereiche Epidemiologie, Diagnose und Klassifikation einzuführen. Als klassisches, traditionelles Anwendungsfach der Psychologie spielen Modelle und Ansätze im Rahmen der Klinischen Psychologie eine wichtige Rolle. Die Klassifikation psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen bildet dabei ein genauso wichtiges Handwerkszeug wie die Diagnostik psychischer Auffälligkeiten und Störungen.

Aufbauend auf diesen Inhalten, erhalten die Studierenden im Rahmen des Moduls einen Überblick über die verschiedenen klinisch-psychologischen Interventionen und werden in die Bereiche Prävention, Rehabilitation und Beratung eingeführt. Nach Abschluss dieser Lehreinheiten besitzen die Teilnehmer erste Kenntnisse in der Klassifikation und Diagnose psychischer Störungen. Außerdem können sie zwischen verschiedenen theoretischen und anwendungsorientierten Interventionen differenzieren und diese in Abhängigkeit von der zu behandelnden psychischen Störung adäquat planen.

Dieser Fernlehrgang kann als Teilleistung für den Fernstudiengang Psychologie (B. Sc.) mit 15 ECTS anerkannt werden.

Inhalte

  • Modelle und Grundlagen
  • Diagnose und Klassifikation
  • Klinische Diagnostik und Epidemiologie
  • Klinisch-psychologische Interventionen
  • Basisinterventionen, Prävention und Rehabilitation
  • Beratung

 

Frei wählbare Prüfungsorte: Berlin, Dortmund, Dresden, Göttingen, Hannover, Heidelberg, Ludwigshafen, Monheim, München, Ratingen, Regensburg, Stade, Wien


Informationen

Dauer
5 Monate
Kosten
1050,00 €
Rhythmus
Beginn immer zum Ersten eines Monats

Weitere Informationen