Professionelles Projektmanagement ist die Basis für erfolgreiche Projekte. Die Menschen, die in Projekten arbeiten, sind in der Regel Expertinnen und Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Es fehlt aber meist an der Erfahrung, wie u.a. Projekte zu planen sind, wie die Arbeit in Projekten zu koordinieren ist, wie der Projektfortschritt kontrolliert wird und vieles andere mehr.  

Die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (GPM) hat hierzu ein vierstufiges, bundesweit einheitliches, Qualifizierungsprogramm auf Basis des internationalen vierstufigen Zertifizierungssystems 4-Level-Certification (4-l-c) der IPMA (International Project Management Association) entwickelt.

Aus diesem Programm werden an der Hochschule Hannover mehrmals jährlich diese Qualifizierungen angeboten:

IPMA-Level D: Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau
Dieser Lehrgang vermittelt das fundamentale Projektmanagement-Wissen. Die Teilnehmer lernen und trainieren alles, was notwendig ist, um in Projekten effizient zu arbeiten, Projekte professionell zu planen und zu steuern und Teams effektiv zu führen.

IPMA-Level B/C: (Senior-) Projektmanager/in
Diese Aufbaulehrgänge behandeln weiterführende Themenfelder des Projektmanagements und vertiefen das methodische Wissen und Können. Einbezogen werden nun beispielsweise auch Vertragsthemen oder betriebswirtschaftliche Fragestellungen.

IPMA-Level A: Projektdirektor/in
Um den Anforderungen des IPMA Level A gerecht zu werden, sind spezifische Managementthemen zu bearbeiten, wie beispielsweise Programmmanagement, Mehrprojektmanagement und Führung von Projektorganisationen.

Termine:

Level D jeweils Start am:
18.01.2018, 01.03.2018, 26.04.2018,
21.06.2018, 30.08.2018, 08.11.2018

Level B/C jeweils Start am:
08.03.2018, 13.09.2018

Für alle Detailinformationen fordern Sie bitte den Sonderprospekt an.


Informationen

Rhythmus
mehrmals jährlich

Weitere Informationen