Workshop eTutOER

Von März bis Juli findet ein mehrwöchiger Qualifizierungsworkshop zur Nutzung und Erstellung von OER-Lehr- und Lernmaterialien statt. Er richtet sich sowohl an Studierende als auch an Hochschulmitarbeitende und Lehrende. Inhaltlich geht es in der Ausbildung zum eTutOER bzw. zur eTutOERin um die Erstellung, Nutzung und Verbreitung von freien Bildungsmaterialien (OER). Dabei werden auch lernpsychologische und mediendidaktische Aspekte berücksichtigt. Damit die Schulung mit dem Arbeitsalltag vereinbar ist, wird sie als Blended-Learning-Konzept umgesetzt. Die Kursblöcke werden online absolviert und durch zwei Präsenzphasen ergänzt.

Der Workshop beginnt am 8. März mit einem Online-Auftakt. Die Präsenztreffen finden sowohl in Oldenburg als auch in Weimar statt. Termine für die zweite Präsenzphase werden noch bekannt gegeben.

  • Auftakt in Oldenburg ist am 23. und 24. April.
  • Auftakt in Weimar ist am 26. und 27. April in Weimar.

OpERA – Open Educational Resources in der akademischen Weiterbildung

Die Schulung „eTutOER“ wird Im Rahmen des Verbundprojekts „OpERA – Open Educational Resources in der akademischen Weiterbildung“ angeboten. Es ist im BMBF-Förderbereich „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ angesiedelt. Beteiligt sind die Universitäten Oldenburg, Weimar und Ulm.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage sowie auf der linken Seite unter „Downloads“ oder Sie wenden sich bei Fragen direkt per Mail an das Projektteam.