Personalmanagement im Gesundheitssektor

Fachtagung 2017 der Forschungsverbünde KeGL und PuG in Osnabrück

Fachkräftemangel, hohe Arbeitsbelastungen und Versorgungslücken sind nur einige der Stichworte, die auf die großen Herausforderungen im Gesundheitswesen hinweisen. Weiterbildung kann hier einen wichtigen Beitrag leisten, indem sie mit der Vermittlung von Kompetenzen den neuen Anforderungen in den Gesundheitsberufen begegnet, die Attraktivität des Berufes steigert und Chancen zur individuellen Karriereentwicklung bietet.

Die beiden vom BMBF geförderten niedersächsischen Verbundprojekte KeGL ('Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des lebenslangen Lernens') und PuG ('Aufbau berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften') präsentieren auf der gemeinsamen Fachtagung 2017 umfangreiche Kenntnisse und Möglichkeiten im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen und möchten diese mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis diskutieren.

Die Fachtagung 2017 mit dem Titel „Personalmanagement 4.0 im Gesundheitssektor: Personal binden und entwickeln durch Weiterbildung an Hochschulen“ findet am 16. November 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr in Osnabrück statt.

Das vollständige Programm finden Sie im Downloadbereich auf der linken Seite.

Tagungsort

Universität Osnabrück
Bohnenkamp‐Haus / Gebäude 64
Albrechtstr. 29
49076 Osnabrück

Anmeldungen sind ab sofort bis zum 25. Oktober 2017 hier möglich. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.