University goes OER

Am 3. und 4. Mai 2018 findet an der Universität Ulm die Informations- und Netzwerkveranstaltung „University goes OER – Offene Bildungsmaterialien an Hochschulen und in der akademischen Weiterbildung“ statt. Sie widmet sich dem Einsatz und der Nutzung von Open Educational Resources in der Hochschule und der (akademischen) Weiterbildung.

Derzeit läuft der Call for Contribution. Einreichungen sind bis zum 25. März möglich.

OpERA

Die Veranstaltung ist ein Vorhaben des Verbundprojektes OpERA – Open Educational Resources in der Akademischen Weiterbildung. Ziel ist es, für die Potenziale von OER und ihres Einsatzes in (Studien-)Angeboten zu sensibilisieren und für den didaktischen sowie rechtlichen Umgang mit freien Bildungsmaterialien zu schulen. Das Projekt und seine Angebote richten sich an Lehrende, Studierende und wissenschaftliche Mitarbeitende.