Tagung Regionale Fachkräftesicherung

„Regionale Fachkräftesicherung im Spannungsfeld beruflicher und akademischer Bildung – Studieren um jeden Preis?“

Immer mehr junge Menschen schließen die Schulzeit mit dem Abitur ab und wählen den Weg an die Hochschulen. Das Klagen über einen „Akademisierungswahn“ wurde in den letzten Jahren lauter. Gleichzeitig ist die Anzahl der Studienabbrechenden unverändert hoch.

Vor dem Hintergrund diverser regionaler Bemühungen um die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften hat das Projekt „Wegbereiter – Perspektiven trotz Studienabbruch“ seit August 2016 erfolgreich den Aufbau eines Netzwerkes aus hochschulischen und außerhochschulischen Einrichtungen, die in der Region Braunschweig-Goslar-Wolfsburg im Feld der Bildungsberatung tätig sind, vorangetrieben. Ein übergeordnetes Ziel ist, dass akademische und berufliche Bildung nicht gegeneinander ausgespielt, sondern effizient und sinnvoll ergänzt werden.

Am 29. Mai findet die Abschlusstagung des Projektes im Haus der Wissenschaft, an der Technischen Universität Braunschweig statt. Das sind die Themenschwerpunkte:

  • Durchlässigkeit von hochschulischer in berufliche Bildung sowie umgekehrt
  • regionalspezifische Antworten auf den Fachkräfteengpass
  • Vorstellung neuer Kooperationsmodelle aus Hochschule und Berufsbildung
  • Handlungsvorschläge der Bildungspolitik
  • Präsentation von Aktivitäten und Erfahrung aus dem Projekt Wegbereiter und aus anderen Best-Practices

Um Online-Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Kooperationsstelle Hochschulen – Gewerkschaften sowie im Flyer (auf der linken Seite als Download).