Projekt der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Hochschule ohne Hemmungen – die Audio-Uni

von Prof. Dr. Harald Rau

Ziel ist es, einen Bachelorstudiengang zu entwickeln, der Hürden abschafft und lernfreudigen Menschen die Hochschule öffnet. Im Projekt werden Zertifikate entwickelt, die dem Studiengebiet Online-Marketing zuzuordnen sind. Diese sind genauso gestaltet wie Module in einem Bachelorstudium. Der Unterschied: Jeder kann sich einschreiben, die Unterlagen herunterladen, lernen und studieren.

Damit der Einstieg gerade jungen Menschen gelingt, sind die ersten Lerneinheiten als Podcast gestaltet – mit Vortragsanteilen, Interviews und anspruchsvollen Tonaufnahmen. Das Studium beginnt also mit professionell produzierten Radiosendungen. Ziel ist es, so Hemmschwellen abzubauen und die Hochschule Weiterbildungsinteressierten nahezubringen. Wer mehr will, kann die zu den einzelnen Bereichen verfügbaren Skripte und Texte lesen oder sich mit Onlinetests selbst überprüfen. Kosten entstehen erst, wenn die Teilnehmenden sich für eine Prüfung anmelden. Jedes Modul kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden – die zu erbringende Leistung steht jeweils fest. Für die Zulassung zur Prüfung ist zunächst keine Hochschulzugangsberechtigung nötig.

Die erworbenen Zertifikate lassen sich später zusammenführen, um damit einen Bachelorabschluss zu erwerben. Zusätzlich sind dann noch wissenschaftsorientierte und stärker an der Theorie ausgerichtete Prüfungen abzulegen und eine Bachelorarbeit zu schreiben. Die abschließenden Module sind von Präsenzphasen begleitet. Erst bei Anmeldung zur Bachelorarbeit muss die Hochschulzugangsberechtigung vorgelegt werden.

Viele Auszubildende, die kein Abitur und auch keine Fachhochschulreife vorweisen können, haben das Potenzial für ein Studium; das beweist sich in vielen Studiengängen an der Ostfalia – auch und gerade im Bereich Medien, an dem das Projekt angesiedelt ist. Diese Studienkandidaten und -kandidatinnen müssen zunächst drei Jahre Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf nachweisen, um die fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung zu erlangen. Hier schließt die Audio-Uni eine Lücke: alle Auszubildenden können direkt nach erfolgreicher Gesellen- oder Fachprüfung (oder sogar schon vorher) in ein Studium hineinschnuppern.

  • Laufzeit: 2018 bis 2020
  • Finanzierung: ESF und Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Zielgruppe: Berufstätige, Azubis und junge Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung, Weiterbildungsinteressierte im Bereich Online-Marketing.
  • Projektbeteiligte: Professur Kommunikationsmanagement – Prof. Dr. Harald Rau, Professur Online-Marketing – Prof. Dr. Boris Blechschmidt

Kontakt:
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Campus Salzgitter
Dipl.-Kffr. Silvia Mödeker
E-Mail: s.moedeker@ostfalia.de
Telefon: Tel: 05341/875-51770