Projekt der Leibniz Universität Hannover

OpenDigiMedia

 

Was ist OpenDigiMedia?

OpenDigiMedia hat zum Ziel, nicht-traditionell Studierende auf ganzheitlicher und niedrigschwelliger Ebene mit den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 in Berührung zu bringen. Hierfür wird die Aneignung digitaler Kompetenzen durch den Einsatz digitaler Medien fokussiert. Im Projekt werden Inhalte zu verschiedenen Themen der Digitalisierung, Schulungs- und Beratungsangebote für Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie Beratungsangebote für nicht-traditionell Studierende entwickelt.

Wer gehört zur Zielgruppe?

Das Weiterbildungsformat wird im Sinne der Öffnung von Hochschulen für Personen mit und ohne klassische Hochschulzugangsberechtigung entwickelt. Es richtet sich insbesondere an Berufstätige aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) des produzierenden Gewerbes, die über ihre berufliche Qualifikation eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Vorhaben soll der Zielgruppe einen ersten Zugang zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 ermöglichen. Dabei wird das Thema Digitalisierung als Lerninhalt und als Lernmedium adressiert. Ein breit angelegter Pool digitaler Lerninhalte steht unter einer offenen Lizenz in Form von Videos, Quizzes, Leitfäden, Webinaren oder Tutorials zur Verfügung. Relevante Themen sind unter anderem

  • Aufnahme und Umgang mit Unternehmensdaten,
  • Maschinelles Lernen und
  • der Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitswelt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Schulung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Einrichtungen der öffentlichen und privaten Erwachsenen- und Weiterbildung (Fachbereichsleitungen und Dozierende). Hierdurch sollen die Einrichtungen befähigt werden, selbst Präsenz- bzw. Blended-Learning-Angebote zum Thema Industrie 4.0 durchzuführen und die Zielgruppe direkt vor Ort anzusprechen. Eine letzte Säule umfasst die Bildungs- und Studienberatung für nicht-traditionell Studierende sowie ein Beratungsangebot zur (digitalen) Angebotsentwicklung für Einrichtungen in der Erwachsenenbildung.

Kontakt:

Leibniz Universität Hannover
Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
Hanna Böving M.A. 
E-Mail: hanna.boeving@ifbe.uni-hannover.de