Berufsbegleitend studieren

Wenn Sie Berufstätig sind und sich mit dem Gedanken beschäftigen noch einmal zu studieren, stehen Sie vielleicht vor der Herausforderung, Studium und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Nicht jeder und jede kann oder will den Beruf (zeitweise) für ein Vollzeitstudium aufgeben.

Berufsbegleitend machbar

Ein Ziel der weiteren Öffnung niedersächsischer Hochschulen ist es, das Angebot berufsbegleitender Studiengänge zu vergrößern. Das heißt, es soll mehr Angebote geben, die ausdrücklich für Berufstätige und deren Bedarfe konzipiert sind. Außerdem bieten Hochschulen immer häufiger die Möglichkeit, grundständige Studiengänge in Teilzeit, in Form von Blended-Learning-Angeboten oder sogar online zu studieren. Bisher sind solche Formate noch nicht flächendeckend und für alle Studienrichtungen umfassend ausgebaut. Hochschulen nutzen zurzeit Förderprogramme der Bundesregierung und der niedersächsischen Landesregierung, um Angebote für Berufstätige (weiter)zu entwickeln.

Das richtige Angebot finden

Sie wissen, was Sie studieren möchten? Dann finden Sie hier Tipps zur Suche berufsbegleitender Studienangebote.

Sie sind sich noch nicht sicher, welches Fach das richtige für Sie ist? Hilfe bei der Qual der Wahl finden Sie hier.