Bildungskredit

Mit dem Bildungskreditprogramm der Bundesregierung wird Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit angeboten.

Der Bildungskredit steht sowohl BAföG-Empfangenden zur Verfügung als auch Studierenden, die kein BAföG erhalten. Er ist als zusätzliche Hilfe in besonderen Situationen gedacht, also z. B. für die Finanzierung von Studienmaterialien, Exkursionen, Studienaufenthalten oder Praktika im Ausland. Ihr Einkommen und Vermögen sowie das Ihrer Eltern, des Ehe- bzw. Lebenspartners oder der Ehe- bzw. Lebenspartnerin spielen für die Vergabe des Bildungskredites keine Rolle.

Detaillierte Informationen zu den Förderbestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesverwaltungsamts.